Smarte Lösung: Kabellose Ansteuerung von Human Centric Lighting Systemen

Für Gebäudesteuerung und Smart Homes werden funkbasierte Systeme immer wichtiger. Im Wohn- und Office-Bereich werden daher viele Geräte und Steuerungsmodule zukünftig vermehrt ohne Kabel auskommen müssen. LUMITECH entwickelte das weltweit erste Human Centric Lighting System für professionelle Anwendungen, das ebenfalls über Funk gesteuert werden kann und bestärkt damit einmal mehr seine technologische Vorreiterrolle in der LED Branche. Die Entwicklung der neuen kabellosen Ansteuerung war ein weiterer logischer Schritt, um PI-LED als Gesamtsystem auszubauen. Über Wandtaster oder per App können die Daten zur Bedienung des Lichts auch über weite Entfernungen (bis 100m) übertragen werden; bei einem sehr geringen Energieverbrauch. Installation und Nutzung sind damit so einfach wie noch nie und vor allem für Nach- und Umrüstungen auf eine moderne biorhythmische Lichtlösung von großem Vorteil.

 

 

PI-LED: Beleben statt beleuchten

Mit der Entwicklung von PI LED gelang LUMITECH ein Meilenstein auf dem Weg zum biorhythmischen Licht. Denn PI LED ermöglicht ein hocheffizientes LED Licht mit hoher Farbwiedergabe, das entlang der Planck´sche Kurve beliebig genau eingestellt werden kann. Sämtliche Weißlichttöne zwischen 2200 K (Kerzenlicht) und 8000 K (Tageslicht im Norden) können damit exakt nachgebildet werden. Zusätzlich lassen sich verschiedene Farbtöne, u.a. auch Pastelltöne und somit unzählige weitere Lichtstimmungen erzeugen. Die Bedienung ist dabei kinderleicht und erfolgt entweder über Taster oder über ein Smartphone. Für die Entwicklung von PI LED wurde LUMITECH 2007 mit dem österreichischen Staatspreis für Innovation ausgezeichnet.

Facts
    •    Farbtemperatur regelbar von 2.700K – 6.500K entlang Planckschen Kurve
    •    Ansteuerbar über 1-10V, DMX, Dali etc.
    •    Einstellung spezifischer Farben möglich z.B. für die Beleuchtung von Lebensmitteln (fleischrot, käsegelb, fischblau)
    •    Einstellung von Pastelltönen möglich
    •    Ausgezeichneter Farbwiedergabe CRI> 90
    •    Helligkeit individuell dimmbar von 10 – 100%
    •    Temperaturkompensiert für geringste Farbtoleranzen
    •    Geringe Farbverschiebung
    •    Hohe Zuverlässigkeit und Lebensdauer
    •    Hohe Energieeffizienz von warmweiß-kaltweiß: Energiekosteneinsparung im Vergleich zu Halogen bis zu 85%

Chip on Board Technologie (COB)

Spitzenleistungen auf kleinstem Raum

Höchste Leistungsdichten auf kleinstem Raum sind oft die Basis für Alleinstellungsmerkmale verschiedener LED Produkte am Markt. Diese Kriterien können durch die COB-Technologie (Chip On Board) realisiert werden. Die direkte Kontaktierung der Halbleiter auf hochwertigen Leiterplatten erlaubt ein optimales Thermomanagement, hohe Packungsdichten und somit langlebige und leistungsstarke COB LED-Module.

LUMITECH bietet COB LED-Module mit weißem Licht in einer Bandbreite an, welche von rötlichem Warmweiß wie z.B. das einer Kerze bis hin zum kalten und bläulichen Weiß reicht. Neben Standardfarbtemperaturen wie 2700K (Warmweiß) über 4200K (Neutralweiß) bis hin zu 6500K (Kaltweiß) bieten wir auch kundenindividuelle Spektren.

  •   LUMITECH entwickelt COB LED-Module in nahezu jedem Spektrum und jeder Lichtstärke. Die Bandbreite der eingesetzten Wellenlängen reichen von sichtbaren Farben bis hin zu Infrarot (z.B. 950nm). Verschiedene Chips können beliebig kombiniert und unabhängig voneinander angesteuert werden. COB LED-Module können mit Standard LED Chips oder High Power LED Chips in den Kantenlängen von 350x350μm bis 1000x1000μm bestückt werden, wobei neben der Face Up Technologie auch die Flip Chip Variante mit Submount realisiert wird. Die Betriebsströme reichen von einigen mA bis hin zu leistungsstarken Varianten mit 1000mA.

     

  •   Die hohe Leuchtkraft der leistungsstarken COB LED-Module wird durch ein einzigartiges Packaging auf engstem Raum erreicht. Diese hohe Packungsdichte der LED-Chips ermöglicht hohe Intensitäten bei einem homogenen Leuchtfeld. Dadurch erreicht LUMITECH größte optische Leistungen für High Power LED-Anwendungen.

     

  •   Der ungehauste Chip auf der Leiterplatte wird durch automatisierte Dispenseinrichtungen mit einem Glob Top verkapselt. Dieser schützt den Chip vor äußeren Einflüssen wie zum Beispiel Staub oder Feuchtigkeit. Dabei werden verschiedene Grundharze auf Basis von Epoxid oder Silikon eingesetzt. Für monochrome LED-Anwendungen ist diese Verkapselung transparent ausgeführt.

     

  •  

    Durch Chip On Board Design wird ein optimales Thermomanagement erreicht. Dies ermöglicht die überaus lange Lebensdauer der COB LED Module. Um den geforderten mechanischen, elektronischen und thermischen Anforderungen zu genügen, bieten wir das Leiterplattendesign in folgenden Substratmaterialien an:
        •    FR4-Leiterplatte mit Durchkontaktierungen
        •    Metallkernplatine
        •    Keramik-Leiterplatte

    Untrennbar vom Leiterplattendesign berücksichtigt LUMITECH auch das Thema der richtigen Kühlung, da entstehende Wärme nach hinten über die Leiterplatte bzw. in weiterer Folge über einen Kühlkörper abgeführt werden muss. Dies gewährleistet einen reibungslosen Betrieb, die überlegene lange Lebensdauer von LEDs, die Wellenlängenstabilität und die Intensitätsstabilität.

     

     

     

 

 

Farbkonversion: Die hohe Kunst des weißen Lichts



Farbkonversion erfordert ein hohes Maß an Kompetenz. Die Herausforderung liegt darin, verschiedene Weißlichtqualitäten mit einem möglichst hohen Farbwiedergabewert zu erzeugen. Beim Einsatz der PI-LED Technologie steht dem Nutzer das gesamte Weißlichtspektrum von Kaltweiß, über Neutralweiß bis hin zu Warmweiß zur Verfügung. Jede beliebige Farbtemperatur zwischen 2.700K bis 6.500K und darüber hinaus ist individuell ansteuerbar. Der Farbwiedergabewert ist dabei ausgezeichnet, er liegt bei einem CRI > 90.


Der Schlüssel zu dieser hohen Farbtreue und Farbwiedergabequalität liegt in LED Modulen, die blaues, rotes und weißes Licht kombinieren, anstatt rot, grün und blau. Ein weiterer Vorteil dieser Methode ist die höhere Effizienz, speziell im warmweißen Bereich. So können beispielweise bei 2.700 K bis zu 100lm/W erzielt werden.

Neben dem umfangreichen Spektrum an weißem Licht können mit der PI-LED Technologie auch vielfältige bunte Lichtfarben im RGB Raum erzeugt werden. Hier schlägt die innovative Technologie ebenfalls konventionelle Systeme, denn neben den typischen „Standardfarben“ sind auch Pastelltöne möglich.